• Sandra Huber

Der Weg des Herzens

Aktualisiert: vor 1 Tag

Ich beginne jeden Tag mit einer Zentrierungsübung. Wenn alle außer Haus sind und ich das zweite Mal in meinen Tag starte. Ich hole bei dieser Übung meine gesamte Energie und Aufmerksamkeit in mein Herz zurück.


Wir sind geneigt überall zu sein, nur nicht bei uns. Und so verlieren wir uns in allem und suchen die Liebe dort, wo sie nicht zu finden ist. Im Aussen.


Diese Übung holt mich jeden Tag zurück in mein Herz, in meine Kraft, in mein Zentrum. Wann immer ich spüre, dass meine Kraft nachlässt, mich Gedanken in endlosen Schleifen festhalten oder ich meinen Körper und meine Bedürfnisse nicht mehr spüre, mache ich sie erneut.



Wenn wir geboren werden, befinden wir uns im besten Fall im natürlichen Zustand der Liebe und Verbindung. Im Laufe des Aufwachsens machen wir oftmals die Erfahrung der Trennung von diesem Urzustand. Und wir versuchen verzweifelt, diese Kraft wieder zu uns zu ziehen. Da wir aber vergessen haben, dass dies unser Urzustand ist, suchen wir an der falschen Stelle.


Wir suchen beim Anderen, bei den Eltern, beim Partner, bei den Kindern, in der Anerkennung, im Leisten, im Dienen, im ständig Beschäftigt sein, im Perfekt sein, usw.


Es gibt tausende Ersatzquellen, keine davon wird dich jemals nähren


Es gibt tausende Ersatzquellen die wir anzapfen, nur um niemals ganz genährt zu sein. In diesen Ersatzlieben die wir benutzen, machen wir immer wieder Erfahrungen der Trennung, der Ablehnung, der Enttäuschung.



Mit jedem Mal, wo wir Liebe und Schmerz verknüpft erfahren, bauen wir einen weiteren Schutzschicht um unser Herz. Denn das tut uns weh. Wieder und wieder. Und so bleiben wir ewig Suchende. Diese Suche kann im Aussen völlig unterschiedliche Formen annehmen, doch es ist und bleibt die Suche nach der Liebe.


Was macht es uns so schwer, uns zu erinnern und wieder anzubinden, an die Liebe die immerzu für uns da ist?


Wenn es so einfach ist, warum erinnert sich dann nicht jede und jeder sofort an diesen Strom der Liebe? Wenn wir eines Tages beginnen diese Liebe nicht mehr im Aussen sondern in uns zu entdecken, entdecken wir auch all die Steine, die wir im Laufe unseres Lebens als Schutzschicht um unser Herz gelegt haben.


Und wieder begegnen wir Schmerz. Es ist jedoch selbst erzeugter Schmerz, der erlöst werden möchte und kann. Ich weiss, dass sich das anfangs wie sterben anfühlt. Und in gewisser Weise ist es auch ein Sterben. Alle falschen Identifikationen, alles künstlich Getrennte in dir stirbt. Übrig bliebt die Natürlichkeit und Lebendigkeit.





Es braucht Mut tatsächlich in sein Herz zu fühlen und Kontakt aufzunehmen mit all den verdrängten Gefühlen, mit all den verborgenen, unerlaubten Sehnsüchten und somit wieder Kontakt aufzunehmen mit dir selbst.


Die Reise des Herzöffnens geht nach innen

Die Reise des Herzöffnens geht immer nach innen. In deine Innenwelt und sie führt dich Stück für Stück auf die schönste und tiefste Reise deines Lebens.


Zu Beginn mag es noch nicht nach einer schönen Reise aussehen, aber nach und nach wirst du bemerken, wie mit jedem erlösten Stein deiner Mauer dein Herz lebendig wird. Du spürst öfter und öfter diesen unendlichen Strom der Liebe, deine Augen beginnen wieder natürlich zu leuchten und du beginnst eins zu sein mit diesem Leben und es zu tanzen. Erst dann fühlst du dich wirklich lebendig und erstmals wieder tief geliebt.


Du erinnerst dich daran, wie dieses Leben gedacht ist, es ist gedacht im Strom der Quelle und der Liebe zu sein.




Jede und jeder wünscht sich genau so, wie er oder sie ist, bedingungslos geliebt zu werden.


Dabei übersehen wir jedoch, dass das in uns beginnt, um auch im Aussen sichtbar zu werden. Wenn wir uns tatsächlich in der Tiefe vollständig annehmen und lieben, mit ALLEN unseren Anteilen, denen, die wir an uns gut finden und denen, die wir vor anderen gerne verstecken würden, geschieht etwas Wundervolles.


Unsere Spiegel, die wir nach aussen gerichtet haben, drehen sich. Sie gehen zurück in eine heilige Ordnung die immer da war, die wir nur künstlich verändert haben. Und die Liebe die immer da ist, kann wieder ungehindert fliessen und dich halten und nähren und füllen.


Und das Leben, dass du lebst, wird sich in exakt diesem Moment verändern. Wenn du statt der Suche nach Liebe, Liebe in die Welt strahlst, was glaubst du wird dir begegnen? Liebe. Dies ist ein heiliges Gesetz.


6 Minuten am Tag können dein ganzes Leben verändern


Jeden Morgen wenn ich meine Übung mache, erinnere ich mich an diese tiefe Wahrheit. Es sind 6 Minuten meines Tages die meine gesamte Ausrichtung ändern. Ich schaue liebevoll, wo alle meine Energien gerade sind und warum.


Liebevoll nehme ich mich dafür an, wenn ich sie woanders wieder finde. Ich gehe zurück in meine Selbstermächtigung und Kraft und beginne, alle meine Anteile zurück zu holen. Ich stelle mir dabei gerne bildlich vor, wie ich all die Energie, die ich ausgesendet habe, um nach der Liebe zu suchen, in mein Herz nach Hause hole und sanft begrüße.


Die bedingungslose Liebe ist unbegrenzt und unendlich. Lass zu dein gesamtes System, deinen Körper fluten zu lassen mit dieser Liebe. Spüre sie in dir, spüre die Wärme und Fülle, spüre das unendlich schöne Gefühl IN DIR zu Hause anzukommen.



Wir sind es nicht gewohnt so intensiv zu fühlen und wollen diese Liebe am liebsten wieder wohin schicken. Zum Partner, zu den Kindern, zu Projekten. Doch diese Liebe ist es, mit der du dich in allererster Linie selbst auffüllen darfst.


Und dann passiert etwas Wundervolles. Sobald du dich geflutet hast, jede einzelne Zelle deines Körpers, alles in dir, in dem Moment beginnt die Liebe aus dir heraus zu strömen und sie beginnt alles zu nähren und fördern was mit dir in Verbindung ist. Und tatsächlich gibt es nichts, dass nicht mit dir in Verbindung ist.


Du BIST die LIEBE die du suchst

Es ist der Moment, wo du Liebe nicht mehr hast oder weitergibst, sondern wo du sie bist.


Es gibt kein schöneres Gefühl auf dieser Erde als LIEBE zu SEIN. Tiefster Frieden, tiefste Annahme, du weisst, du bist jederzeit im richtigen Moment am richtigen Ort und machst genau das richtige. In diesen Momenten weisst du völlig natürlich, was gut für dich ist, was dein nächster Schritt ist und wohin du deine Energie bewegen möchtest.


Das ist für mich der Weg des Herzens, den ich gehe. Es ist der schönste Weg den ich kenne.



In meinen Seminaren zum Herzensweg geht es genau darum, diese heilige Kraft in deinem eigenen Herzen wieder zu entdecken. Dieser Liebe in dir Raum zu geben. Und somit der Liebe auf dieser Erde wieder Raum zu geben.


Wie von selbst verändert sich dann dein Leben. Wer sich tatsächlich selbst liebt, wird Entscheidungen FÜR SICH und FÜR diesen Planeten treffen. Du wirst die Stimme deines Herzens klar und deutlich hören und ihr folgen. Im tiefstem Vertrauen an das, was dich trägt und führt.

Es ist der Weg den wir alle gehen, früher oder später. Er geht nur weiter, wenn wir unser Herz wieder anbinden an die bedingungslose Liebe, die immer da ist.

Ich freue mich dir zu begegnen und ein Stück dieses Herzensweges mit dir zu gehen.

Wir wachsen gemeinsam Mit all meiner Liebe




67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lichtbilder

Neubeginn in LIEBE